Vermittlung in eskalierten Konflikten statt gerichtlicher Einigung

Sind Sie bereits in einen eskalierten Konflikt mit hineingerissen worden und suchen nun nach einer Lösung oder interessieren Sie sich eher präventiv für die Möglichkeit professioneller Vermittlung in zwischenmenschlichen Konflikten? Ganz gleich, denn hier sind Sie bereits richtig: Als Mediator unterstütze ich Sie, eine Lösung auch in bereits eskalierten Konflikten zu finden, bei der im Idealfall alle beteiligten Parteien als Gewinner vom Feld gehen.

Mediation versteht sich in diesem Sinne als eine strukturierte Form der Konfliktbearbeitung, die kein vorher bestimmtes Ergebnis herbeiführt, sondern allen Beteiligten die Chance gibt, eine gemeinsam erarbeitete und tragfähige Lösung in einem Konflikt zu finden. Dabei bedient sich die Mediation ebenso kommunikationspsychologischer Technik, wie Methoden aus dem Bereich der Moderation und der systemischen Arbeit. Voraussetzung für eine gelingende und von den Parteien als erfolgreich bezeichnete Mediation ist allerdings die freiwillige Bereitschaft, sich auf dieses Verfahren sowohl einzulassen, als auch aktiv an dessen Gestaltung mitzuwirken.

Aufgrund der Tatsache, dass in einer Mediation die Beteiligten die jeweiligen Sitzungstermine selbst bestimmen, bietet dieses Verfahren – im Unterschied zu einer gerichtlichen Einigung – den Vorteil der zeitlichen Absehbarkeit. Auch sind die Kosten nicht wie im Gerichtsverfahren von einem Streitwert abhängig, sondern von der investierten Zeit und damit auch vom Engagement der Beteiligten. Sie bestimmen damit die wesentlichen Faktoren der Mediation in hoem Maße selbst und können so direkt Einfluss auf das Verfahren und seinen Verlauf nehmen.

In all jenen Fällen, wo das Kind also bereits in den Brunnen gefallen und die Notwendigkeit zu konstruktivem Handeln aller Beteiligten erkannt ist, kann Mediation in z.B. den folgenden Fällen zum Erfolg führen und den Betroffenen Kosten, Zeit und Schäden ersparen:

  • Trennungen mit gegenseitigen Verpflichtungen
  • Nachbarschaftliche oder Mietstreitigkeiten
  • Streit im Kollegenkreis oder mit Kunden
  • Streit mit Firmen und Geschäftspartnern
  • Versicherungsstreitigkeiten

u.v.m.